Ein Rucksack für Wohnungslose

Marc und Tom Glintschnig aus Bodensdorf am Ossiacher See starten Anfang November zu Fuß los und werden als erste Menschen den „Ireland Way“ in einem Stück begehen. Das Brüderpaar will über 900 Kilometer ohne Proviant und Geld bewältigen – und dabei Spenden für unsere Wohnungslosentagesstätte „Eggerheim“ sammeln. Dank Facebook und Instagram gehen wir ein Stück mit!  

Wie Sie unsere Wohnungslosentagesstätte „Eggerheim“ unterstützen können:

Der Weg ist das Ziel

Das wissen Marc (35) und Tom (29) Glintschnig aus Bodensdorf längst. Nicht zuletzt deshalb machen sich Marc, - der Hauptschullehrer ist, und Tom, der Sozial- und Integrationspädagoge ist, wieder auf. „Aber diesmal gehen wir ganz ohne Geld, nur mit einem kleinen Zelt“, sagt Marc. Er schnürt schon seit 2015 immer wieder für ausgiebige Touren die Wanderschuhe. „Wir sind heuer schon 1000 Kilometer durch Israel gewandert“, erzählt Tom. Auch das war eine Herausforderung, aber jetzt warten andere: das schlechte Wetter, die niedrigen Temperaturen, zwangsläufig der quälende Hunger und schwierige Wegabschnitte.

Sechs Wochen lang werden die Wanderer am eigenen Leib spüren, was wohnungslose Menschen tagtäglich widerfährt: Das karge Leben am Existenzminimum. Warum sich die beiden diesen Widrigkeiten aussetzen? „Das Thema Obdachlosigkeit liegt uns besonders am Herzen. Wohnen ist ein Menschenrecht!“, erläutern sie und wollen möglichst viele Spenden für unsere Wohnungslosentagesstätte „Eggerheim“, in der Kaufmanngasse 6, in Klagenfurt sammeln.

Die passionierten Wanderer freuen sich auf die kommenden Erlebnisse: „Wir sind zum einen sehr gespannt auf die zwischenmenschlichen Kontakte, und zum anderen wollen wir nichts lieber als gehen!“ Die geplante Route verläuft von Süd nach Nord durch das Land. Sie wird an unterschiedlichsten Abschnitten entlangführen: über Küsten, Flüsse, Seen, Bergregionen, Wälder, Moorlandschaften, vorbei an Burgen, antiken Stätten, historischen und spirituellen Plätzen inmitten der einzigartigen irischen Kultur.
Die Caritas Kärnten wünscht gutes Gelingen, möglichst gutes Wetter und viele gastfreundliche Menschen!

Nah dabei

Alle Informationen zu diesem Projekt auch auf der Website breadlinewalking.com.

Auf Facebook und Instagram begleiten wir die Beiden auf ihrem langen Weg durch Irland.