1. Lauf ohne Grenzen

23.09.15 / 15:13

"Wir bleiben auch abseits des Flüchtlingseinsatzes unserem Auftrag treu: 150 frohe Menschen mit besonderen Bedürfnissen aus Slowenien und Kärnten haben sich im Laufen gemessen und beachtliche Leistungen erbracht, ohne auch nur den Anflug von Konkurrenz erkennen zu lassen. Denen, die neue Mauern zwischen Menschen und Staaten bauen, haben sie eine deutliche Botschaft vermittelt: Es geht auch ohne Mauern und es ist viel schöner!" fasst Caritasdirektor Josef Marketz den ersten Lauf ohne Grenzen zusammen.

Unsere Werkstatt für Menschen mit Behinderung, "Werkstatt Florian", organisierte mit CUDV ČRNA NA KOROŠKEM einen gemeinsamen Lauf in Globasnitz. Die TeilnehmerInnen kamen aus allen Caritas- Werkstätten und aus Slowenien. Mit Live Musik (Damir), leckerem Gulasch und köstlichem Kuchen ließ man den Tag ausklingen.