Große Hilfe der Kleinen

11.11.15 / 13:28

Feffernitzer Pfarrkindergartenkinder beschäftigten sich mit der Flüchtlingssituation und sammelten warme Kleidung und Kuscheltiere für Menschen auf der Flucht.

Zum Fest des Heiligen Martin wurde den Kindern im Pfarrkindergarten Feffernitz bewusst: ,,Martin hat seinen Mantel geteilt, wir teilen unsere Kleidung.“ Gemäß dem Jahresschwerpunkt der Caritas-Kinderbildungseinrichtungen ,,Gemeinsam statt einsam“ wurde auf Initiative der Kindergartenpädagogin Katharina Wigisser eine Sammelaktion zugunsten von Flüchtlingen ins Leben gerufen.

Parallel dazu beschäftigten sich die Mädchen und Buben in Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen des Pfarrkindergartens mit Fragen, wie: Was ist ein Flüchtling? Warum muss man flüchten? Wo gehen Flüchtlinge hin? Wie kann man ihnen helfen? Wie könnte sich jemand fühlen, der auf der Flucht ist? Und: Gibt es auch Kinder unter den Flüchtlingen? ,,Wir waren positiv erstaunt, wie gut unsere Kinder schon über die Flüchtlingssituation Bescheid wissen und mit welchem Engagement und Mitgefühl sie mit diesem Thema umgehen“, erzählt Kindergartenleiterin Sigrun Matzner-Morak.

Die Sammelaktion war ein großer Erfolg. 20 Schachteln – vollgepackt mit warmer Kleidung für Babys, Kinder und Erwachsene – sowie ein Karton mit Kuscheltieren wurden der Caritas übergeben, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Verteilung der Sachspenden an die Flüchtlinge sorgen werden. ,,Gemeinsam mit den Kindern durften wir erfahren, wie gut es tut, Gutes zu tun“, dankt Matzner-Morak allen – auch den Eltern der Kinder –, die dieses Projekt unterstützt haben.

Mehr Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite.