Weihnachtsprojekt von Jung und Alt im Haus Elisabeth

09.12.15 / 09:45

Man kann sie schon von Weitem sehen: Weihnachtsbaum, Nikolaus, Sternenhimmel und Engel zieren die großen, beleuchteten Speisesaalfenster des Altenwohn- und Pflegeheimes ,,Haus Elisabeth“ in St. Andrä im Lavanttal. Die Fensterbilder sind im Zuge eines Weihnachtsprojektes der Privaten Neuen Mittelschule (PNMS) Maria Loretto mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des ,,Hauses Elisabeth“ entstanden.

Verantwortlich dafür zeichnen Renate Pilz und Isolde Ibel. Die pensionierte Werklehrerin Pilz ist mit den Bewohnern des Altenwohn- und Pflegeheimes einmal im Monat künstlerisch tätig. Als Pflegedienstleiter Edmond Maus den Wunsch mit den weihnachtlichen Fensterbildern geäußert habe, bereitete sie nicht nur die Holzrahmen dafür vor, sondern fand in PNMS-Lehrerin Ibel eine Verbündete. Ibel konnte zwölf Schülerinnen und Schüler für das Projekt begeistern. Es ging auch darum, den jungen Menschen den wertschätzenden und respektvollen Umgang mit der älteren Generation zu vermitteln.

Jung und Alt werkten miteinander und kamen miteinander ins Gespräch. Mangels motorischer Fähigkeiten konnten nicht alle Bewohnerinnen und Bewohner des Altenwohn- und Pflegeheimes selbst aktiv mitarbeiten. Sie beobachteten dafür das Geschehen mit großem Interesse.

,,Es hat allen Beteiligten gefallen“, sagt Ibel. Und Pilz berichtet von einem ,,Erfolgserlebnis, weil das Miteinander von jungen und alten Menschen so gut funktioniert hat“.