Besuch von Sam Adofo vom "Salmon Youth Centre", London

02.03.16 / 16:09

Sam Adofo, Leiter des größten Jugendzentrums Londons mit dem Namen „Salmon Youth Centre“, war zu Besuch in Klagenfurt. Er wurde auch herzlichst empfangen von Liselotte Tappler, Direktorin unsere  Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) und den Lehrerinnen Roswitha Ottowitz-Hardank und Sabine Oberzaucher-Riepl.

Das „Salmon Youth Centre“ betreut Jugendliche mit schwierigem sozialem Hintergrund im Alter von 6 bis 24 Jahren und bietet Programme, damit sie Perspektiven für die Zukunft finden. Vier Schülerinnen der HLW haben im Rahmen des Erasmus Plus Programms bereits an einem achtwöchigen Praktikum im Londoner Jugendzentrum teilgenommen. Ein Mädchen hat trotz ihrer 90 Prozent Sehbeeinträchtigung bei diesem Praktikum mitgemacht! Nächstes Jahr werden wieder zwei Schülerinnen nach England gehen.

Herr Adofo hielt in mehreren Klassen der HLW Vorträge, um die Jugendlichen zu informieren und für ein Praktikum zu motivieren.Auch Treffen mit ehemaligen Praktikanten, ein Gespräch mit Stadträtin Ruth Franziska Feistritzer, ein Besuch des Strafgefangenenhauses, der Streetworker, des Kriseninterventionszentrums Klagenfurts und unserer Zentrale fanden im Rahmen von Sam Adofos Besuch statt. Ziel des Treffens war, weiter zu vernetzen und in Zukunft zusammen Projekte durchzuführen. Herr Adofo wollte auch sehen, wie Sozialarbeit für Jugendliche in anderen Ländern funktioniert. Und für die Schüler und Schülerinnen war es toll zu hören, wie es in anderen Ländern aussieht und bei Interesse können sie sich um einen Praktikumsplatz in London bewerben.