Palmbuschen binden bereitete HeimbewohnerInnen große Freude

23.03.16 / 13:31

Palmzweige gelten als Frühlingsboten. Viele Menschen glauben an ihre Schutzfunktion. Am Tag vor dem Palmsonntag haben 30 Bewohnerinnen und -bewohner, Mitarbeiter und Angehörige unseres Franziskusheims in Klagenfurt Palmzweige mit Eibe, Schwarzbeere und Wacholder zu schmucken Palmbuschen gebunden. Fachsozialbetreuer Max Hudelist zeigte ihnen vor, wie es geht. Die Männer und Frauen freuten sich über die handwerkliche Tätigkeit in der Gemeinschaft.

,,Bei uns hat das Palmbuschenbinden Tradition. Für unsere Heimbewohnerinnen und -bewohner ist es ein wichtiger Brauch“, sagt Sabine Opietnik, die administrative Leiterin im Franziskusheim. Am Palmsonntag, an dem des Einzugs Jesu Christi in Jerusalem gedacht wurde – damals streute das Volk ihm Palmzweige – wurden die Palmbuschen im Zuge einer Heiligen Messe in der Hauskapelle von Pfarrer in Ruhe Karl Menzinger gesegnet. Jetzt schmücken sie die Zimmer der Heimbewohnerinnen und -bewohner und begleiten sie durch das Jahr.