Seit 25 Jahren Hand in Hand unterwegs

18.07.16 / 07:31

Seit mehr als 25 Jahren besteht der Pfarrkindergarten Guttaring. So lange arbeite das Team auch mit Eltern, Pfarre, Caritas, Volksschule und Gemeinde Hand in Hand, betont voller Stolz Leiterin Ulrike Mitterer. Kein Wunder, dass auch die Jubiläumsfeiern ganz unter diesem Motto standen.

Den Auftakt bildete der Besuch von Bischof Alois Schwarz am 30. September 2015 und den Schlusspunkt setzte am 6. Juni 2016 der Pilgergang vom Kindergarten über die Kirche in Deinsberg zur Wallfahrtskirche nach Maria Hilf. Eltern, Kinder, Team, Dechant Johannes Biedermann, Bürgermeister Herbert Kuss, die Vizebürgermeister Arnulf Warmuth und Günther Kernle sowie Elisabeth Mattitsch als Leiterin des Bereiches Kinder und Jugend bei der Caritas Kärnten nahmen daran teil. In der Kirche Maria Hilfe gestalteten Caritasdirektor Josef Marketz und Dechant Biedermann einen Fest- und Dankgottesdienst. Die Kinder wurden gesegnet.

Als der Pfarrkindergarten im Oktober 1990 im Kaplaneigebäude eröffnete, konnte Leiterin Mitterer 25 Mädchen und Buben mit Helferin Hildegard Kreuzer und später Hermine Eichholzer zur Halbtagesbetreuung begrüßen. Heute kümmern sich die Kindergartenpädagoginnen Mitterer und Gudrun Kofler sowie die Kleinkindbetreuerinnen Isabella Pirzl und Klothilde Ruhdorfer liebevoll um insgesamt 45 Kinder in zwei altersübergreifenden Ganztageskindergartengruppen.

Die Kinder dürfen sich demnächst über ein neues Gleichgewichtsgerät mit dem Namen ,,Balancetrip“ freuen. Dieses wird mit den 500 Euro gekauft, die seitens der Raiffeisenbank Althofen-Guttaring Konrad Pirzl und Alfred Krassnitzer in Form eines Scheckes den Verantwortlichen übergaben.