Gemütliches Fest des Beisammenseins

03.08.16 / 08:37

Sommerfest bot BewohnerInnen und Angehörigen unseres Hauses Theresia in Feldkirchen Gelegenheit zum herzlichen Austausch.

Sommerfest am 29. Juli im Haus Theresia in Feldkirchen: Den Auftakt bildete eine heilige Messe mit Caritasdirektor Josef Marketz und Pfarrer Reinhold Berger. Danach ,,zauberten“ die Köche des Antoniusheimes Grillspezialitäten auf den Festtagstisch und der A-capella-Chor Feldkirchen, der schon in der Kirche zu hören war, verwöhnte die Gäste unseres Altenwohn- und Pflegeheimes musikalisch. ,,Es war ein gemütliches, kleines Fest des Beisammenseins“, freut sich Eva Malle, die Bereichsleiterin unserer Altenwohn- und Pflegeheime. Die Bewohnerinnen und Bewohner tauschten sich in herzlicher Atmosphäre mit den Angehörigen sowie ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus. Mit Silvia Bellina (Firma Legro), Christian Oberhofer (Firma Hollu Systemhygiene GmbH) und Andreas Scharner sowie Patricia Irrasch seitens der Sparkasse Feldkirchen waren Vertreter der Wirtschaft zum Mitfeiern gekommen. Unter den Gästen sah man auch Pfarrer Josef Suntinger, der mit Reinhold Berger das Haus Theresia als Seelsorger betreut. Auch die Kunst kam nicht zu kurz, waren doch bildnerische Arbeiten der Heimbewohnerinnen- und Bewohner ausgestellt. Man konnte diese auch käuflich erwerben.

Eine Fotogalerie finden Sie auf unserer Facebook-Seite.