Herzlicher Austausch mit Blick über das schöne Lavanttal

07.09.16 / 12:09

Zeit zum herzlichen Austausch und gemütlichen Beisammensein bietet das alljährliche Sommerfest in unserem Altenwohn- und Pflegeheim Haus Elisabeth in St. Andrä im Lavanttal. ,,Auch diesmal war es ein sehr schönes Miteinander. Die Angehörigen konnten sehen, was bei uns geleistet wird“, freuen sich die administrativen Leiterinnen Manuela Peter und Siegfriede Treffner. Die BewohnerInnen, ihre Angehörigen und Freunde feierten am 27. August bei strahlendem Sonnenschein im schönen, großen Garten des Hauses Elisabeth, von dem aus man über das schöne Lavanttal sieht.

Den Auftakt bildete ein Wortgottesdienst mit Diakon Josef Darmann. Pflegedienstleiter Edmond Maus bedankte sich bei den MitarbeiterInnen für ihre ,,engagierte und fleißige Arbeit“. Die ,,Roten Nasen“ intonierten sehr zum Gaudium der Gäste nach der Melodie ,,Rote Rosen aus Athen“ das Lied ,,Die weiße Rose von St. Andrä“. Der Bewohnerin Michaela Hirzbauer, die an diesem Tag ihren 96. Geburtstag feierte, wurde mit einem Ständchen gratuliert. ,,Lavanttaler Sound“ unter der Leitung von Günther Stippich und Margit Glantschnig mit ihrem Chor unterhielten die Gäste musikalisch. Mitgefeiert haben u. a. Maria Knauder Stadträtin von St. Andrä, Christian Oberhofer von der Firma ,,hollu Systemhygiene GmbH“, Eva Maria Malle, unsere Bereichsleiterin für stationäre Betreuung und Pflege, ihre Assistentin Michaela Auer-Welsbach und unsere Zivildienstbeauftragte Verena Petzner.

Für das leibliche Wohl war mit Grillspezialitäten gesorgt. Reißenden Absatz fanden die Glückwunschkarten, Seidentücher und Mobile aus Ton, die die BewohnerInnen unter der Anleitung von Renate Pilz geschaffen haben. Pilz engagiert sich als Freiwillige und bastelt einmal im Monat mit den zu betreuenden Damen und Herren im Haus Elisabeth.