Pflege-Erkenntnisse im UV-Licht

04.10.16 / 15:06

Die Caritas stellte ihr Angebot am Pflege-Info-Tag auf kreative Weise in Feldkirchen vor.

Information in Fragen der Pflege war am 29. September im Bamberger Amthof in Feldkirchen Trumpf, fand dort doch ein Info-Tag vor allem für pflegende Angehörige statt. Auch wir waren mit einem Stand vertreten. Michaela Auer-Welsbach als Assistentin der Bereichsleitung stationäre Pflege, unsere Hygienefachkraft DGKS Daniela Aranda Sanchez-Rasinger und Barbara Wohlgemuth als administrative Leiterin unseres Pflegeheimes Haus Theresia standen den BesucherInnen über unser Pflegeheim in der Tiebelstadt, die 24-Stunden-Betreuung und den mobilen Besuchs- und Hospizdienst Rede und Antwort.

Auf reges Interesse stieß unsere so genannte Didaktobox! Die funktioniert so: Man reibt sich die Hände mit einem Desinfektionsmittel ein, das mit fluoreszierendem Mittel versetzt ist, und erkennt im UV-Licht, wie genau man seine Hände desinfiziert hat. ,,Mit dieser Methode leuchtet jedem ein, wie wichtig es ist, eine gewissenhafte Händedesinfektion durchzuführen“, sagt Sanchez-Rasinger.

Von Pflegeheimen über mobile Dienste bis hin zu Heilbehelfen: Im Foyer des Amthofes präsentierten die AusstellerInnen das vielfältige Angebot, das den Feldkirchner Pflegesektor widerspiegelte. Parallel dazu konnten die BesucherInnen Vorträge von GastreferentInnen anhören und gezielt Fragen stellen.