,,Immer wieder informativ, nett und schön“

17.10.16 / 13:24

,,Das Fest ist immer wieder nett und schön. Man kommt mit den MitarbeiterInnen ins Gespräch und erfährt oft Wissenswertes für den Alltag“, freut sich eine Angehörige, deren Mutter in unserem Altenwohn- und Pflegeheim in Eberstein wohnt. Einmal im Jahr – dieses Mal war es am 10. September so weit – feiern die BewohnerInnen, deren Angehörige, MitarbeiterInnen, Freiwillige und Freunde des Hauses Anna das Jahresfest. Caritasdirektor Josef Marketz zelebrierte mit Pfarrer Lawrence Pinto die Heilige Messe, bei der dank Kurt Trinkl und Johann Ramusch auch Ziehharmonika und Klarinette erklangen. Bei einem g´schmackigen Essen, Kaffee und Kuchen kam es zu einem herzlichen Austausch der FestbesucherInnen. Unter den Gästen sah man auch den Guttaringer Bürgermeister Herbert Kuss, den Ebersteiner Altbürgermeister Helmut Lassernig und Eva Maria Malle als unsere Bereichsleiterin für die stationäre Betreuung und Pflege. Auch viele Asylwerberfamilien, die das Haus Anna von ihrem Deutschkurs kennen, waren gekommen, um mit den alten und pflegebedürftigen Menschen einen netten Nachmittag zu verbringen. Bevor es dazu kam, halfen sie fleißig beim Aufbau von Tischen und Bänken. ,,Auch beim Wegräumen standen uns viele Asylwerber zur Seite“, lobt Anneliese Spöck, die administrative Leiterin unseres Hauses Anna, deren Bereitschaft zu helfen. Wer ein glückliches Händchen beim Ziehen der kostenlosen Lose hatte, konnte sich über einen netten Gewinn freuen. Vom Hollersaft übers Kräutersalz bis hin zu Seifen und Lavendelsäckchen reichte das Angebot. Das Schöne daran: Alle Gewinne haben die BewohnerInnen mit ihrer Betreuerin Brigitte Schratzer selbst gemacht.