IKEA-Weihnachtsessen für Menschen am Rande der Gesellschaft

22.12.16 / 11:10

Alle Jahre wieder: MitarbeiterInnen des Möbelriesen IKEA reisten auch heuer wieder kurz vor Weihnachten in der Caritas-Tagesstätte für Wohnungslose an, bepackt mit Lebensmitteln und vor allem mit Vorfreude und Motivation, den BesucherInnen der Tagesstätte ein weihnachtliches Menü zu zaubern: ein festliches Menü, dessen Highlight wohl das Elchragout war, wurde serviert. Es schmeckte den Menschen nicht nur hervorragend, solche Zeichen der Mitmenschlichkeit schenken auch Aufmerksamkeit und das Gefühl, von der Gesellschaft nicht gänzlich aus den Augen verloren zu sein. IKEA Klagenfurt hat sich die Unterstützung des „Eggerheims“ zudem zur Daueraufgabe gemacht und kocht mehrmals im Jahr bzw. hilft jährlich mit einer beachtlichen Sachspende, um das Haus mit Möbeln zu verschönern. Die Caritas dankt den MitarbeiterInnen von IKEA Klagenfurt sehr herzlich.

Weitere Fotos sehen Sie hier.