Etliche Geburtstagskinder und zwei Pensionisten

14.03.17 / 14:47

Berührendes Abschiedsfest für Arzt und Pflegehelferin in unserem ,,Haus Klara“ in Maria Elend. Bewohner und Angestellte trugen Gedichte vor, Chor umrahmte die Feier.

Simon Ruprecht spielte flott auf der Ziehharmonika, der kleine Chor unserer Tagesstätte ,,Haus Klemens“ sang aus vollen Kehlen das Lied ,,Wir sind eine große Familie“. Bei der Geburtstagsfeier am 8. März 2017 in unserem gerontopsychiatrischen Pflegeheim ,,Haus Klara“ in Maria Elend (Gemeinde St. Jakob im Rosental/Občina Šentjakob v Rožu) wurden nicht nur die Geburtstagskinder des Monats gefeiert, sondern auch zwei ,,Familienmitglieder“ mit einem rührenden Fest in den Ruhestand verabschiedet – der Neurologe und Psychiater Rudolf Kilzer (geht Ende März in Pension) und die Pflegehelferin Erika Kunschitz.

Kilzer betreut und begleitet seit 30 Jahren, also seit Bestehen des Hauses, die chronisch psychisch kranken Menschen medizinisch, Kunschitz stand ihnen 29 Jahre lang pflegerisch auf der Seite. Franz Proidl hat als Vertreter der BewohnerInnen ein selbstgeschriebenes Gedicht für Kilzer vorgetragen. Die Tagesstätte überraschte ihn mit einer Fotocollage. Der angehende Pensionist war sichtlich gerührt. Auch für Kunschitz hatten die BewohnerInnen ein Gedicht parat, das die FestbesucherInnen – unter ihnen waren auch etliche Angehörige – begeisterte.

Im ,,Haus Klara“ findet einmal im Monat eine Geburtstagsfeier statt, bei der man die Bewohnerinnen – zurzeit sind es 68 – und Angestellten hochleben lässt.