Feuerprobe bestanden

14.03.17 / 16:15

Nach einem erfolgreichen ,,Testlauf“ wird in unserem Altenwohn- und Pflegeheim ,,St. Hemma-Haus“ in Friesach einmal im Monat ein Kaffeekränzchen stattfinden.

Schluss mit Langeweile, stattdessen in gemütlicher Runde mit den Angehörigen bei Kaffee und Kuchen plaudern: Das ist in Zukunft einmal im Monat im Tagesraum unseres St. Hemma-Hauses in Friesach beim sogenannten Kaffeekränzchen möglich. ,,Wir haben es schon einmal veranstaltet. Diese Idee unserer MitarbeiterInnen ist gut angekommen, das Kaffeekränzchen wird daher in Zukunft regelmäßig stattfinden“, sagt Pflegedienstleiterin Silvia Reibnegger.

Damit könne man die HausbewohnerInnen bei der Gestaltung des Tagesablaufes gut miteinbeziehen. So haben diese im Vorfeld gemeinsam mit der diplomierten Sozialbetreuerin Kathrin Sommer einen Schokokuchen gebacken und den Veranstaltungsraum liebevoll dekoriert. Reibnegger: ,,Diese Tätigkeiten sind auch ein gutes Training fürs Gedächtnis, erinnern sich die TeilnehmerInnen dabei auch daran, wie und mit welchen Zutaten sie früher gebacken haben.“ Die Einführung des Kaffeekränzchens – ein einfaches Rezept mit großer Wirkung!