60 Jahre im Zeichen der Kinder

31.05.17 / 12:58

Der Pfarrkindergarten Maria Landskron feierte sein Jubiläum mit einem Fest der Herzlichkeit. Dabei würdigte Caritas-Bereichsleiterin Elisabeth Mattitsch die Weitsicht der Pfarre und lobte die Qualitätsarbeit der Mitarbeiterinnen.

Im Garten haben die Kinder reichlich Platz zum Wachsen. Im Winter lieben sie die Rutschpartie vom Hügel und im Sommer das Bad im Planschbecken. Die Mädchen und Buben des Pfarrkindergartens Maria Landskron schätzen zu jeder Jahreszeit das von Ingeburg Seiser täglich frisch gekochte Essen. ,,Uns ist es besonders wichtig, alle Kinder für ihren weiteren Lebensweg zu stärken. Dafür wählen wir eine reduzierte und stressfreie Herangehensweise in dieser schnellen Zeit des Überflusses“, sagt Theresa Kerschbaumer, Leiterin des Pfarrkindergartens Maria Landskron.

Am 21. Mai 2017 wurde ein einmaliges Fest voller Herzlichkeit gefeiert – das Bestehen des Pfarrkindergartens seit 60 Jahren. Keine Frage, dass die Buben und Mädchen der Spatzen-, Käfer- und Bienengruppe dabei eine wichtige Rolle eingenommen haben, gestalteten sie doch gemeinsam mit Generalvikar Engelbert Guggenberger die ,,Geburtstagsmesse“ in der Kirche Maria Landskron. Dabei wurden auch die angehenden Schulkinder gesegnet. Danach begrüßten die Kinder die Gäste im Pfarrsaal mit einem fröhlichen ,,Holladiridijo“ und sagten gemeinsam zur Feier des Tages ein Gedicht auf.

Elisabeth Mattitsch betonte als Bereichsleiterin ,,Kinder und Jugend“ bei der Caritas Kärnten die Weitsicht der Pfarre, die mit der Installierung des Kindergartens bereits vor 60 Jahren die ,,Wichtigkeit dieser Bildungsinstitution erkannt hat, obwohl erst in den letzten Jahren der Kindergarten als Bildungsinstitution gesellschaftlich diskutiert wird“. Die Caritas begleitet die Pfarre in der Betreiberschaft verwaltungstechnisch, mit dienst- und arbeitsrechtlichem Know how und in pädagogischen Belangen. Im Namen von Caritasdirektor Josef Marketz dankte Mattitsch ganz herzlich den Mitarbeiterinnen Ingeburg Seiser, Sabine Rumpold, Gabriele Kalcher, Christina Moser, Marina Muschet, Sonja Nindler und Theresa Kerschbaumer für die Arbeit voller Qualität und Engagement. Geehrt wurde Sonja Merlin (10 Jahre Silber), die sich zurzeit im Mutterschutz befindet, für ihre Tätigkeit im kirchlichen Dienst.

1954 wurde in Landskron die erste Kindergartengruppe gegründet. Paula Spreizer hatte damals ihr Haus mit Garten zur Verfügung gestellt. Wegen der großen Nachfrage nach mehr Betreuungsplätzen wurde drei Jahre später der heutige Kindergarten von der Pfarre Maria Landskron erbaut. 1964 kam es zur Vergrößerung und Unterbringung von drei Gruppen. Im Laufe der Zeit wuchs und schrumpfte der Pfarrkindergarten immer wieder einmal. Heute wird er dreigruppig geführt. Seit 1991 ist eine davon eine Integrationsgruppe – mit Birgit Rieger kommt täglich eine Sonderkindergärtnerin der AVS ins Haus.

Bevor das schöne Jubiläumsfest zu Ende ging, gab es ein gemütliches Beisammensein der Gäste bei schmackhaften Köstlichkeiten, die die Eltern der Kindergartenkinder zur Verfügung gestellt hatten. Für ein schönes Abschlussbild sorgten 250 mit Helium gefüllte bunte Luftballone, die mit Wünschen, Gedanken und Zeichnungen der Kinder versehen, in den Nachmittagshimmel aufgestiegen sind.