Erste Ernte im ,,Grown Care-Garten“

21.06.17 / 10:03

70 Salatköpfe konnten aus dem Gemeinschaftsgarten der Caritas der LEA, der Lebensmittelausgabe für Menschen in Not, übergeben werden.

Im März fiel der Startschuss für den so genannten ,,Grown care-Garten“ auf dem Areal der Beratungsstelle der Caritas in der Hubertusstraße in Klagenfurt, jetzt blüht, wächst und gedeiht es darin schon prächtig. Mehr noch: Kürzlich konnten freiwillige HelferInnen und MitarbeiterInnen der Caritas die ersten Salatköpfe ernten. ,,70 herzhaft, knackige Köpfe haben wir bereits der LEA geliefert. Unsere MitarbeiterInnen sind stolz, damit anderen eine Freude machen zu können“, sagt Wolfhart Baumann seitens der Caritas.

Bei der LEA handelt es sich um die Lebensmittelausgabe in der Kaufmanngasse 6 in Klagenfurt, bei der Menschen in Not dreimal in der Woche unbürokratisch Lebensmittel beziehen können. Dieses Projekt betreibt die Caritas gemeinsam mit der Vinzenzgemeinschaft und dem Verein ,,share“.

Im ,,Grown Care-Garten“ treffen sich Menschen, die unter Einsamkeit oder an psychischen Problemen leiden oder Freude am gemeinsamen Gärntnern haben zum Arbeiten in der freien Natur.