Eintauchen in die Vergangenheit

03.08.17 / 13:04

Die Bewohnerinnen und Bewohner unseres Altenwohn- und Pflegeheimes ,,St. Hemma-Haus“ in Friesach unterhielten sich beim Mittelalterfest in der Burgenstadt prächtig. Mehr noch. Sie erinnerten sich bei den Vorstellungen der Handwerker auch an ihre früheren Tätigkeiten.

Vor den drei Toren zu Friesach drängten die Besucherinnen und Besucher um Einlass. Denn innerhalb der Stadtmauern fand am 29. und 30. Juli 2017 mit dem 20. ,,Spectaculum zu Friesach“ das ausgelassen-fröhliche Mittelalterfest mit Händlern, Gauklern, Minnesängern und Feuerschluckern statt. Da konnte man Zeuge einer mittelalterlichen Gerichtsverhandlung werden und seinem ,,Herzensritter“ beim Schwertkampf die Daumen halten. Die Gastwirte kredenzten schmackhafte, mittelalterliche Speisen. Zu den Melodien der umherstreichenden Musikanten wurde gesungen und getanzt. Mittendrin im Fest der guten Laune waren auch Bewohnerinnen und Bewohner des ortsansässigen Caritas-Altenwohn- und Pflegeheimes ,,St. Hemma-Haus“.

Etliche sah man bei den Vorführungen der mittelalterlichen Leut´, beim Hobeln oder Krauttreten, schmunzeln. ,,Das sind Tätigkeiten, die sie von früher kennen. Unsere BewohnerInnen konnten beim Fest ein Stück weit in die Vergangenheit eintauchen. Es war für sie ein interessanter und unterhaltsamer Nachmittag“, freut sich Evelyn Kaiser als administrative Leiterin vom ,,St. Hemma-Haus“.