Damit das Lächeln wieder Einzug hält

11.10.17 / 11:56

Foto: Krone

Silvia Knees aus Klagenfurt hat ein großes Herz für Menschen in schwierigen Situationen. Die Mitarbeiterin von „BlueBirdWorkware“ versteht es außerdem, auch ihre Mitmenschen für eine Spendenaktion zugunsten unserer Wohnungslosentagesstätte „Eggerheim“ zu motivieren!

Den internationalen „Tag des Lächelns“ am 6. Oktober hat Silvia Knees zum Anlass genommen ihre Mitmenschen aufzurütteln: „Es könnte schließlich jedem von uns passieren, einmal in eine Situation zu kommen, in der man Hilfe benötigt,“ sagt sie. Damit dann trotzdem das Lächeln wieder Einzug halten kann, machte sie sich ans Spendensammeln und überzeugte viele MitarbeiterInnen von „BlueBirdWorkware“ – einem Junior-Unternehmen aus Lehrlingen der ÖAG, SHT, Kontinentalen und der Frauenthal Service. Knees` Engagement wurde belohnt: „Wir konnten sieben Kisten und acht große Säcke mit Kleidung unterschiedlicher Art sammeln.“

„Mehr als ein Zufluchtsort“

Rund 60 obdachlose Menschen besuchen täglich unsere Tagesstätte in der Kaufmanngasse 6 in Klagenfurt. In der der kalten Jahreszeit sind es bis zu 90 Menschen, die Schutz, Wärme, Verpflegung, Kleidung, Hygieneartikel und Hilfe bei diversen Amtswegen erhalten. „Für manchen Besucher ist das Eggerheim mehr als nur ein Zufluchtsort zum Auftanken, es ist das Zuhause“, weiß Leiterin Katrin Starc. Dieser Umstand motiviert das Team von drei Hauptamtlichen und vier Zivildienern für die tägliche Arbeit. Eine Spendenaktion, wie die von Silvia Knees, gibt aber besondere Energie. „Wir können die gespendeten Waren wirklich sehr gut brauchen. Außerdem ist es ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass es auch Menschen außerhalb unseres Eggerheimes gibt, die ein offenes Ohr und ein Mut-machendes-Lächeln für unsere BesucherInnen haben“, so Starc.

Übrigens: Haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel werden in unserer Wohnungslosentagesstätte und der Lebensmittelausgabe „Lea“ immer gerne angenommen. Öffnungszeiten: Mo-Fr von 8-16 Uhr in der Kaufmanngasse 6.