Boys´ Day im ,,Haus Martha“ mit spannenden Erkenntnissen

27.11.17 / 16:18

Bei diesem bundesweiten Aktionstag schnupperten sechs Schüler einer Neuen Mittelschule in unserem Altenwohn- und Pflegeheim in den Pflegeberuf.

Männer als Altenpfleger sind immer noch selten. Um das zu ändern und Rollenbilder weiterzuentwickeln, rief das Sozialministerium am 9. November 2017 österreichweit zum sogenannten Boys´ Day auf. Auch unser Altenwohn- und Pflegeheim ,,Haus Martha“ in Klagenfurt hat dank guter Zusammenarbeit mit dem Regionalverantwortlichen Mario Unterköfler mitgemacht und die Türen für sechs Burschen der NMS PH Kärnten weit geöffnet.

Bevor die Schüler mit den BewohnerInnen beim gemeinsamen Kegeln ins Gespräch kamen und sich mit männlichen Mitarbeitern über deren Berufsalltag austauschen konnten, führte Diplomsozialbetreuerin Christine Sadnek sie durchs Haus und erklärte ihnen den Pflegeberuf. Dass der frauenlastig ist, bedauert Pflegedienstleiterin Gabriele Gangl: ,,Fürs Team wäre es gut, wenn es mehr Männer gäbe. Sie haben eine andere Herangehensweise bei pflegerischen Maßnahmen. Da spielt das Thema Kraft eine große Rolle.“ Auch BewohnerInnen würden auf männliches Pflegepersonal teilweise anders reagieren als auf weibliche – oft kooperativer.

Zum Boys´ Day gehören auch Workshops in den Schulen. Karlheinz Weidinger, der Leiter unserer Männerberatung, sagt: ,,Wir besprechen mit den Burschen, dass sie vielleicht auch andere Fähigkeiten besitzen als die ihnen bekannten, an die sie bis jetzt nicht gedacht haben und die durchaus männlich sind.“ Denn junge Männer ergreifen nach wie vor traditionelle Berufe wie Elektrotechniker oder Kfz-Mechaniker, ,,dabei werden sie aber auch in pflegerischen und erzieherischen Berufen gebraucht“.

Schüler Moritz Kuschar durfte im ,,Haus Martha“ einen Vormittag lang in den Pflegeberuf hineinschnuppern. ,,Der Tag war sehr schön. Ich habe sehr viele Eindrücke gesammelt und viel mit Menschen kommuniziert.“ Auch die Bilanz von Julian Könnyu fällt positiv aus. ,,Ich habe heute sehr viel gelernt. Der Beruf ist ziemlich cool. Vielleicht werde ich ihn einmal ausüben“, sagte Julian in die Kamera. Btv Kärnten hat nämlich über den Boys´ Day einen Film gedreht.