Alles Advent im „Haus Martha“

27.12.17 / 13:32

Beim traditionellen adventlichen Hausfest in unserem Altenwohn- und Pflegeheim in Klagenfurt wurde nach der Segnung der schmucken Adventkränze gleich die erste Kerze angezündet. Ein paar Tage später gaben Studierende der SOB Klagenfurt ein Konzert, das auf den Advent eingestimmt hat und gut angekommen ist.

Alle Jahre wieder findet in unserem Altenwohn- und Pflegeheim „Haus Martha“ in Klagenfurt ein adventliches Hausfest statt. Und auch diesmal trafen sich Heimbewohnerinnen und -bewohner, Angehörige, Plegepersonal und Freunde des Hauses, um sich bei der Feier am 1. Dezember 2017 gemeinsam auf die Adventzeit einzustimmen.

Caritasdirektor Josef Marketz zelebrierte die Heilige Messe, die vom Chor der NMS St. Peter gestaltet wurde. Marketz segnete auch die schmucken Adventkränze, die mehrere Bewohnerinnen mit der diplomierten Sozialbetreuerin Christine Sadnek im Vorfeld für die fünf Wohnbereiche des Hauses liebevoll gebunden hatten. Manch´ Kranz stammte von Angehörigen. Andächtig wurde die erste Kerze angezündet. Danach kam es zu einem gemütlichen Beisammensein bei Punsch, Brötchen und Kuchen.

Freude über Musik, Texte und Gesang

Beim Adventkonzert, den die 3A der Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB) Klagenfurt am 14. Dezember 2017 dann im Haus Martha gab, erklangen samten-fein die Veh-Harfen. Und die Studierenden trugen sehr zur Freude der Bewohnerinnen und Bewohner besinnliche Texte vor. Außerdem sang man gemeinsam Weihnachtslieder, wie „Leise rieselt der Schnee“ oder „Alle Jahre wieder“. Das Konzert, das die Studierenden mit den Lehrkräften Gabriella Ban-Szabó, Georg Tkalec-Bekina und Natasa Konzilia vorbereitet hatten, kam bei den BewohnerInnen gut an.