Tür in eine neue Welt

29.01.18 / 14:47

Rund 300 Interessierte konnten LehrerInnen und SchülerInnen an unserer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Klagenfurt beim Tag der offenen Tür willkommen heißen. Sie erwartete ein lebhafter Einblick in den Schulalltag: „Ein voller Erfolg!“

Am Freitag, 19. Jänner 2018, machte der „Tag der offenen Tür“ an unserer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Ausbildungszweig Sozialmanagement, seinem Namen alle Ehre. „Mit mehr als 300 BesucherInnen sind wir sehr zufrieden“, resümiert Direktorin Liselotte Tappler. Schon eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Start konnte sie zahlreiche Interessierte begrüßen und ihnen sprichwörtlich die Tür in eine neue Welt öffnen.

Der gesamten SchülerInnenschaft und dem Kollegium ist es an diesem Tag besonders wichtig, sich so authentisch und praxisnah wie möglich zu zeigen. „Wir wollen nicht etwas vorspielen oder extra veranstalten, sondern ganz lebensnah präsentieren, wer wir sind“, erklärt Tappler. In Biologie, Chemie und Physik fanden spannende Unterrichtseinheiten mit Experimenten statt, wie sie im gesamten Schuljahr durchgeführt werden. Im hauswirtschaftlichen Unterricht entstanden schmackhafte Häppchen, die besonders Anklang fanden und zeitgleich von der bedeutenden Rolle zeugten, die der „gesunden Küche“ an der Schule beigemessen wird.

Interesse weckte aber auch die Präsentation der Erste-Hilfe-Kurse, die für die SchülerInnen der HLW zusätzlich in Englisch angeboten werden. Die Gründe liegen für Tappler klar auf der Hand: „Die SchülerInnen machen ihre Praktika in verschiedenen europäischen Ländern und müssen dafür gut gerüstet sein!“

Kein Wunder, dass sich unter die zahlreichen Besucher an diesem spannenden und kurzweiligen Vormittag auch Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger und Direktor Wilfried Hude als Caritas-Bereichsleiter für die Schulen mengten.