Urlauber sorgt für Freude

01.10.18 / 14:17

Ein deutscher Gast des Robinson Clubs Schlanitzen Alm auf dem Nassfeld widmete den Tombolagewinn dem „Haus Antonius“ in Treffen. Die Kinder und Jugendlichen können jetzt den prachtvollen Herbst auf der neu gestalteten Terrasse genießen.

Er hätte mit einer vollen Brieftasche nach Hause kehren können, stattdessen beschenkte Wolfgang Illmann die Mädels im „Haus Antonius“ in Treffen. Der deutsche Gast, der den Jahreswechsel im Robinson Club Schlanitzen Alm auf dem Nassfeld verbracht und bei der Silvester-Tombola 1740 Euro gewonnen hat, rundete den Betrag noch aus privater Tasche auf 2000 Euro auf und spendete das Geld – nach einem entscheidenden Tipp von Klaus Augustin als Leiter des Robinson Clubs – der sozialpädagogischen Einrichtung des Bonifatiusvereines der Diözese Gurk. Im „Haus Antonius“ werden 50 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 18 Jahren liebevoll betreut.

Vom Haus begeistert

Augustin hat das Spendengeld im Namen seines Gastes direkt in Treffen abgegeben. Warum die Wahl auf diese Einrichtung gefallen ist, begründet er so: „Wir wollten Kinder und Jugendliche in der Region unterstützen. Ich war selbst vor Ort und begeistert, wie das Haus geführt wird.“

Ein Bild als Dankeschön

Hausleiterin Siegrun Marchetti dankt für die großzügige Spende, mit der die Terrasse neugestaltet wurde. „Dank der schönen und bequemen neuen Gartenmöbel fühlen sich die normalen Tage jetzt für die Mädels wie schöne Urlaubstage an.“ Letztere bedankten sich beim Spender per Post mit einem selbstgestalteten Bild.