Seit 25 Jahren für Menschen in Not da

25.10.18 / 13:47

Immer mehr Menschen brauchen Hilfe bei der Bewältigung ihrer Lebenskrisen. Über 400 Hilfesuchende verzeichnete die Beratungsstelle der Caritas in Spittal an der Drau im Vorjahr. Sie feiert auf dem Bauernmarkt ihren halbrunden Geburtstag.

Damit aus psychischen Krisen im Leben keine Dramen werden, gibt es die Beratungsstelle der Caritas in der Feldstraße 5/2 in Spittal an der Drau. Und das seit 25 Jahren. „Im Vorjahr wurde das Angebot um die Sozialberatung und Sozialhilfe erweitert“, berichtet Stellenleiterin Andrea Arztmann-Schnitzer, die sowohl bei psychischer als auch finanzieller Not eine steigende Nachfrage wahrnimmt.

Erkrankung, Jobverlust

Allein 2017 fanden 425 Menschen in krisenhaften Lebenssituationen oder wirtschaftlichen und finanziellen Notlagen Unterstützung und Begleitung. Die Nöte der Menschen sind vielfältig: schwere Erkrankung, Scheidung, Jobverlust und/oder Existenzprobleme. Im Beratungszentrum kümmern sich zwei psychosoziale Beraterinnen und zwei Psychotherapeutinnen darum; sie helfen durchs Zuhören und Entlasten; mit psychologischer Beratung und Psychotherapie; geben in puncto Finanzen Hilfe zur Selbsthilfe und wertvolle Informationen über Rechtsansprüche weiter. Eine Juristin und eine psychosoziale Beraterin helfen dienstags von acht bis 12 Uhr Betroffenen bei der Scheidungsberatung am Bezirksgericht.

Steigende Nachfrage

„Viele Hilfesuchenden leiden unter Ängsten, Depressionen und/oder Burnout, die oft durch körperliche Symptome zum Vorschein kommen“, erzählt Arztmann-Schnitzer. Die Zahl der Menschen, die Psychotherapie benötigen, steige kontinuierlich. Nicht selten gingen mit psychischen Problemen finanzielle einher. Besonders die Nachfrage bei Sozialberatung und Sozialhilfe – 33 KlientInnen im Jahr 2017, allein heuer bis Ende August 30 Hilfesuchende – sei stark im Steigen begriffen. Gleiches gelte für Paar- Trennungs- und Scheidungsberatung: „Viele Paare haben wenig oder keine Gesprächsbasis mehr und versuchen mit unserer Unterstützung, wieder einen Weg zu finden.“

Bitte um Spenden

Das Angebot der Caritas-Beratungsstelle ist kostenlos. „Angesichts rückläufiger Förderungen durch den Bund sind wir aber auf einen freiwilligen Beratungskostenbeitrag oder eine Spende angewiesen“, bittet die Stellenleiterin um finanzielle Unterstützung, um weiterhin im gesamten Umfang helfen zu können. 

Feier auf dem Bauernmarkt

Am 15. November haben Interessierte auf dem Bauernmarkt in Spittal an der Drau von 9 bis 11 Uhr die Möglichkeit, mit den MitarbeiterInnen der Caritas-Beratungsstelle persönlich ins Gespräch zu kommen. Da feiern diese das 25-Jahr-Jubiläum mit einem kleinen Fest.