Von „fliegenden“ Pucks und rasanten Eis-Hacklern

20.03.19 / 08:52

Der ehemalige VSV-Spieler Peter Rossbacher kam in unser Altenwohn- und Pflegeheim „Haus Theresia“ in Feldkirchen, um unserem Bewohner Friedrich Perl zum Geburtstag zu gratulieren. Der nützte hocherfreut die Gelegenheit zum Fachsimpeln über den Eishockeysport.

Friedrich Perl ist von scharfen Schüssen und schnellen Sprints am Eis fasziniert: Wann immer der Bewohner unseres Altenwohn- und Pflegeheimes „Haus Theresia“ in Feldkirchen in der Vergangenheit die Gelegenheit dazu hatte, hat sich der begeisterte Fan die Spiele der Kärntner Eishockeyvereine VSV und KAC angesehen. Am 14. Februar 2019 war mit Peter Rossbacher eine ehemalige VSV-Spieler-Größe ins „Haus Theresia“ gekommen, um Perl persönlich zu seinem 79. Geburtstag zu gratulieren. Der Jubilar freute sich riesig über den Besuch, mit dem er sich angeregt über „seinen“ VSV, dessen rasante Spieler und „fliegende Pucks“ unterhalten konnte. Rossbacher schenkte Perl einen VSV-Kalender mit Autogramm und eine blau-weiße Mütze. Pflegeassistentin Manuela Eder hat den Besuch des ehemaligen Verteidigers, der mit dem EC VSV in der Saison 1991-1992 österreichischer Meister geworden war, im „Haus Theresia“ eingefädelt.