Kärntens erstes AsphaltBierkistenStockSchießen war ein riesen Erfolg

30.08.19 / 08:28

„Change the Box“ lud zu außergewöhnlichem Sportevent mit sozialem Mehrwert

Wenn „Change the Box“ (CTB) zum Austauschtreffen lädt, stehen Kreativität und „anders Denken“ stets im Vordergrund. Das gestrige 65. Treffen der Kreativköpfe fand aber unter einem ganz besonderen Motto statt: Die Initiatoren Bernhard Paulitsch und Alexander Mann luden zum AsphaltBierkistenStockSchießen und waren selbst überwältigt von dem Ansturm auf das Charity-Event: Insgesamt 20 4er-Teams gingen an den Start, um sich bei der aus Eisstockschießen, Fußball und Golf gemischten eleganten „Sportart“ den heiß begehrten Hauptpreis von 15 Kisten Bier zu ergattern.

Startgeld und Erlöse aus der Gastro gingen 1:1 an unsere Sozialberatung, die die gesammelten Spenden an zwei Familien in Not weiterleiten wird. Unsere kaufmännische Geschäftsführerin, Marion Fercher und einst auch Gründungsmitglied von CTB, brachte es auf den Punkt: „Wir werden heute einen riesen Spaß haben, aber es gibt auch Menschen, die Schicksalsschläge erlitten haben und den Weg zur Caritas suchen, weil sie alleine nicht mehr weiterwissen. Danke euch allen für eure Spenden, mit denen wir punktgenau helfen können.“

Im Laufe des Abends schlitterten somit jede Menge leere Bierkisten über den Asphalt des Innenhofs vom Makerspace Carinthia. Als Sieger ging letztendlich das Team FC Sevilla hervor, knapp gefolgt von den Zweit- und Drittplatzieren TedX Klagenfurt und #DreamTeam. Verlierer, aber zugleich Gewinner und lucky looser der Veranstaltung war das Team der Caritas selbst, das sich aber über die gesponserte Kiste „Preblauer“ und vor allem über die Spendensumme von 2.020 Euro freuen kann, die an die Familien übergeben wird.

Die Initiatoren Bernhard Paulitsch und Alexander Mann danken nicht nur den Sponsoren – Villacher Bier, Stiegl, Hirter Bier, Loncium Bier, Wimitz Bräu und der Wirtschaftskammer Kärnten – sondern auch allen TeilnehmerInnen und PartnerInnen und freuen sich auf das bierige Event im nächsten Jahr.

Wer sich für die Austauschtreffen von „Change the Box“ interessiert, findet alle Informationen auf Facebook unter https://www.facebook.com/groups/ChangeTheBox/