Nathalie Hainzer: Ihr Herz schlägt für die Medizin

14.01.20 / 11:51

Eine junge Feldkirchnerin nutzte die HLW für Sozialmanagement in Klagenfurt als Sprungbrett für ihr Studium in Deutschland.

Nathalie Hainzer will Kinderkardiologin werden und Mädchen wie Buben mit Herzkrankheiten helfen: „Das ist mein Traum.“ Die 23-jährige Feldkirchnerin ist auf dem besten Weg dazu, ihn wahr werden zu lassen, denn: „Ich schreibe gerade die Doktorarbeit in Kardiologie. Das ist ein wahnsinnig spannendes Fach, das sich auch zum Forschen gut eignet.“ Hainzer studiert in München im siebenten Semester Medizin.

Reiche praktische Erfahrung
Wegbereiter war ein Praktikum in ihrer Schulzeit an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) mit der Fachrichtung Sozialmanagement in Klagenfurt. „Als ich 14 Jahre alt war, habe ich nicht so recht gewusst, was ich will. Damals habe ich von der Caritas-HLW gehört. Diese Schule hat es mir dank mehrerer Praktika ermöglicht, in verschiedenste Bereiche, wie Altersheim, Kindergarten und Krankenhaus, hineinzuschnuppern.“ Das Praktikum an einer deutschen Klinik hat der sportlichen jungen Frau nicht nur „sehr viel Erfahrung im OP-Bereich und in der Patientenversorgung“, sondern auch die Gewissheit über ihren beruflichen Weg gebracht.