Bäckereien, lokale Firmen, Pfarren und Kinderbetreuungseinrichtungen: Faschingskrapfen für „Kinder in Not“

27.02.20 / 09:54

Zu Kaffee wie Krapfen laden und um eine Spende bitten: Helfen kann so einfach sein. Mit einem „Coffee to help“ unterstützten sechs Kindergärten, zwei Horte und drei Pfarren kärntenweit unsere Kinderkampagne.

Zu Beginn des Jahres sammeln wir traditionell für Kinder in den ärmsten Ländern Europas. Heuer haben landauf, landab Pfarren und Kinderbetreuungseinrichtungen unter dem Motto „Faschingskrapfen für Kinder in Not“ einen „Coffee to help“ veranstaltet und Krapfen verteilt. Die verkleideten Kindergarten- und Hortkinder und Pfarrmitglieder schenkten Kaffee aus und baten um Spenden für Kinder in Syrien und im Kosovo. 900 Krapfen wurden für diese Aktion kärntenweit von Bäckereien und lokalen Firmen dankenswerterweise kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Faschingskrapfen im Pfarrkindergarten Feistritz an der Drau wurden von der Firma net-solutions gesponsert. Antoniuskindergarten und Hort in Feldkirchen bedanken sich bei der Bäckerei Schieder für die 120 Krapfen. Im Pfarrkindergarten Harbach hatte die kleinen verkleideten Faschingsnärinnen und -narren eine große Freude beim Kaffeeausschank und der Verteilung der Krapfen an Eltern und PädagogInnen. Im Hort Bleiberg war die Mühle Bäckerei Wiegele in Nötsch der Krapfenspender. Im Pfarrkindergarten Litzelhofen stellte die lokale Bäckerei Moser die Krapfen zur Verfügung. Der Pfarrkindergarten Feffernitz bekam von der Bäckerei Hattenberger in Spittal die Krapfenspende. Der Pfarrkindergarten Arnoldstein wurde von der Bäckerei Selitsch und Bürgermeister Erich Kessler unterstützt. Der Pfarrkindergarten und die Kindertagesstätte Würmlach wurden von der örtlichen Bäckerei Matitz unterstützt.

Die Pfarren Treffen, Wolfsberg und Spittal veranstalteten in der Faschingszeit bzw. nach der Sonntagsmesse je Faschings-Pfarrcafés zugunsten „Kindern in Not“. Ein herzlicher Dank geht an die Bäckerei Trainacher in Treffen, an die Bäckerei Kraschowitz in Wolfsberg und der Bäckerei Wendt in Spittal für die köstlichen Krapfen.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Antoniuskindergarten mit einer Krapfenspende der Bäckerei Schieder.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarre Spittal mit einer Krapfenspende der Bäckerei Wendt.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarre Wolfsberg mit einer Krapfenspende der Bäckerei Kraschowitz.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarrkindergarten Feistritz an der Drau mit einer Krapfenspende der der Firma net-solutions.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarrkindergarten Harbach

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarrkindergarten Arnoldstein mit einer Krapfenspende Bäckerei Selitsch und Bürgermeister Erich Kessler

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarre Treffen mit einer Krapfenspende der Bäckerei Trainacher.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarrkindergarten Feffernitz mit einer Krapfenspende der Mühle Bäckerei Hattenberger.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Hort Bleiberg mit einer Krapfenspende der Mühle Bäckerei Wiegele.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarrkindergarten Litzelhofen mit einer Krapfenspende der Bäckerei Moser.

  • „Faschingskrapfen für Kinder in Not“: Pfarrkindergarten und Kindertagesstätte Würmlach bekamen vergünstigte Krapfen von der Bäckerei Matitz

Kaffeetrinken für die gute Sache

Veranstalten auch Sie ein Kaffee-Kränzchen/eine Kaffeejause – einen „Coffee to help“ in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, im Büro, im Turnverein etc. Hierfür bedarf es nicht viel: Mann/Frau mit Herz und Engagement laden zum Kaffee ein und servieren ihren FreundInnen und Bekannten eine genussvolle Tasse. Es darf auch ein Kuchen dazu sein. Die GastgeberInnen bitten um eine Kaffee-Spende, die Kindern in Not zugutekommt.

Im Rahmen der diesjährigen Kinderkampagne unterstützen wir Kinder in Syrien und im Kosovo, denn jedes Kind soll ganz einfach Kind sein dürfen. Durch Ihre Spende ermöglichen Sie notleidenden Kindern eine hoffnungsvolle und gute Zukunft.

Nähere Infos: www.caritas-kaernten.at/coffee-to-help/