Ausbildung für die Zukunft und mit Zukunft

08.07.20 / 13:35

Elf Mädchen und Burschen unserer HLW für Sozialmanagement in Klagenfurt haben sich zu Peer-Mediator*innen ausbilden lassen und werden fortan als „Streitschlichter*innen“ ihren Mitschüler*innen zur Seite stehen.

Kommt es im Schulalltag zu Konflikten, sind die Peer-Mediator*innen unserer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW), Ausbildungszweig Sozialmanagement, in Klagenfurt zur Stelle. Schülerin Ivana Basic hat die Ausbildung, bei der sie auch Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit mitbekommen hat, schon vor drei Jahren absolviert und erzählte bei der Zertifikatsverleihung am Mittwoch, dem 1. Juli 2020: „Peer Mediation kann überall angewandt werden. Aktives Zuhören und Feedback sind das Um und Auf meiner Tätigkeit. Es ist für mich immer wieder schön, zu erleben, wenn Mitschüler*innen im Rahmen dieses Prozesses selbst einen Ausweg aus einem Konflikt finden.“

Erschwerte Bedingungen

42 Stunden dauerte die Ausbildung unter der Leitung der beiden Lehrkräfte Brigitte Jost-Kristof und Elisabeth Laibacher. Die Schüler*innen des zweiten Jahrgangs können mit dem Erwerb des entsprechenden Zertifikates in Zukunft an der Schule als „Streitschlichter*innen“ aktiv werden. Coronabedingt erwiesen sich die Schulungen heuer schwieriger als in den Jahren zuvor. Jost-Kristof: „Eine Gruppendynamik herzustellen, war nicht einfach und die Durchführung von Rollenspielen aufgrund der Auflagen nur bedingt möglich.“ Deshalb wurde der Theorieteil erweitert. Das Hauptaugenmerk galt der Selbst- und Fremdwahrnehmung, dem aktiven Zuhören und dem Prozess der Mediation.

Vom Reiz der Peer Mediation

Schüler Jacob Greilberger sieht den Reiz der Peer Mediation darin, sich persönlich weiterzuentwickeln. „Mich hat die Möglichkeit fasziniert, professionell an den Bereich der Konfliktbewältigung herangeführt zu werden. Die besprochenen Themen und vor allem der Praxisbezug haben mich sofort begeistert.“ Greilberger ist sich sicher, dass diese Ausbildung mit Zukunft „auch für meine berufliche Zukunft sehr wichtig sein wird“.

Chance gut genutzt

Die Peer Mediation blickt nun schon auf eine elfjährige Geschichte an der HLW zurück. Viele der ausgebildeten Schüler*innen bleiben nach dem Kurs aktiv und betreuen mehrere Klassen bis zu ihrem Abschluss. Direktorin Liselotte Tappler freut sich über die „frischgebackenen“ Absolvent*innen: „Wenngleich dieses Jahr durch Corona nicht alles nach Plan verlaufen ist, bin ich auf jede Einzelne und jeden Einzelnen von Ihnen stolz, dass Sie trotzdem am Ball geblieben sind und diese Chance für sich genutzt haben!“

Unsere frisch gebackenen Peer-Mediator*innen

 

Klasse 2 AHLW:

  • GREILBERGER Jacob
  • HOLNSTEINER Verena
  • MOHAMED Merna
  • OJSTER Selina
  • OMEROVIĆ Larisa
  • STRAUSS Nadine
  • TOMIĆ Florian

Klasse 2 BHLW:

  • FRIESSNEGGER Lara-Sophie
  • MITTENDORFER Lisa
  • PIPPAN Fabian
  • RUPPNIG Michelle