Stadtwerke Klagenfurt schnüren erneut Wärmepaket für "Eggerheim"

19.05.21 / 09:12

Foto: STW/Studio Horst

Die Stadtwerke Klagenfurt AG unterstützt unsere Wohnungslosentagesstätte „Eggerheim“ mit Fernwärme. Wir sagen Danke!

Soziales Engagement ist für die Stadtwerke Klagenfurt AG nicht nur ein Schlagwort. Die Stadtwerke Klagenfurt sind ein kommunaler Dienstleister, der auch sozial Schwächere in Klagenfurt unterstützt. „Als Eigentümervertreter ist es mir besonderes Anliegen, dass die Stadtwerke Klagenfurt AG auch ihre soziale Verantwortung in der Stadt wahrnimmt und die Unterstützung des Eggerheimes ist eine besonders geeignete Maßnahme“, so Bürgermeister Christian Scheider. Wie schon letztes Jahr unterstützen die STW auch heuer mit Fernwärme unser „Eggerheim“ in Klagenfurt. „Die Caritas hilft obdach- und wohnungslosen Menschen professionell und mit Herz und leistet so einen wichtigen sozialen Beitrag für unsere Stadt und unsere Region“, begründet Stadtwerke-Vorstand Dipl.-Ing. Erwin Smole, MBA, die Unterstützung mit Fernwärme. „Mit unserer Unterstützung für die Caritas hoffen wir, einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation beizutragen.“

Zufluchtsort „Eggerheim“

Unser Direktor Mag. Ernst Sandriesser ist für das Wärmepaket dankbar. Sandriesser: „Die Stadtwerke sind ein wichtiger Partner für die Caritas. Nur so ist es uns möglich, allen in Not geratenen Menschen die Hilfe angedeihen zu lassen, die sie benötigen.“ Das „Eggerheim“ ist für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben, ein wichtiger Begegnungsraum. In der Wohnungslosentagesstätte bekommen sie warme Mahlzeiten, Lebensmittel und Bekleidungsgutscheine. Sie können sich duschen und ihre Wäsche waschen. Hier treffen sie sich mit anderen Menschen und erfahren Beratung. Damit obdachlose Männer und Frauen wieder Fuß fassen können, bietet das „Eggerheim“ ihnen vorübergehend eine Postadresse und hilft bei der Inanspruchnahme von Fördermaßnahmen.