Pflegewohnhäuser

Wenn ein Leben alleine zu Hause nicht mehr möglich ist, bieten wir in unseren 9 Pflegewohnhäusern mehr als nur professionelle Pflege

Soziale Begleitung ist in allen Häusern eine wesentliche Säule in der ganzheitlichen Betreuung der betagten Menschen. Vielfältige aktivierende und fördernde Angebote wie regelmäßige Tierbesuche, Sitztanzstunden, Gartenarbeit, das Feiern der Feste im Jahreskreis, Projekte mit Schulen oder Musizieren gehören in den Alltag, ebenso kulturelle Veranstaltungen oder Ausflüge.

Der geregelte Tagesablauf ist ebenso wichtig wie ein liebevoll und sorgsam gestaltetes Ambiente, in dem sich die BesucherInnen sicher und wohl fühlen.



Team

Daniela Aranda Sanchez

Akademische Expertin der Krankenhaushygiene

Adolf-Kolping-Gasse 6/3
9020 Klagenfurt

Mobil: 0676 898 527 995
Mag. (FH) Michaela Auer-Welsbach

Assistenz der Bereichsleitung "Stationäre Betreuung und Pflege"

Adolf-Kolping-Gasse 6/3
9020 Klagenfurt

Telefon: 0463 555 60-902
Milena Jahnke

Sachbearbeiterin

Adolf-Kolping-Gasse 6/3
9020 Klagenfurt

Telefon: 0463 555 60-916
Corinna Annelies Mirnig BA

Begleiterin im Qualitätsmanagement-Prozess

Adolf-Kolping-Gasse 6/3
9020 Klagenfurt

Mobil: 0676 333 61 79

Aktuelles aus den Häusern

Besuchsmöglichkeit in unseren Häusern wieder möglich

Ab 11. Juni benötigen Sie für Besuche in der Zeit von 10 - 17 Uhr keine Voranmeldung mehr. Beim Betreten des Pflegewohnhauses muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen und sich ins Besucher*innenprotokoll eingetragen werden. Besuche können grundsätzlich in den Bewohnerzimmern, im Freien und in den Aufenthaltsräumen stattfinden, wenn ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden kann.

Bleiben Sie in Verbindung

Bleiben Sie mit unseren Bewohner*innen auch weiter schriftlich, telefonisch oder per Videotelefonie in Kontakt. Unsere Mitarbeiter*innen in den Häusern stehen den Angehörigen selbstverständlich ebenfalls telefonisch zur Verfügung und unterstützen gerne, wo sie können.

Gleichzeitig sind bis auf weiteres alle Veranstaltungen in unseren Häusern abgesagt, um auch das Risiko einer Ansteckung innerhalb des Hauses gering zu halten. Mit diesen Maßnahmen wollen wir die Menschen, die in unseren Einrichtungen leben, schützen. Denn: Umfassende Betreuung und Versorgung der uns anvertrauten Menschen ist unsere oberste Priorität - bitte helfen Sie mit, dies weiterhin zu gewährleisten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Handbuch zum Gesundheit in Bewegung (GiB) Projekt

Durch dieses Bewegungsprogramm wird das Fortschreiten der Demenzerkrankung verlangsamt, die vorhandenen Ressourcen gestärkt und die Lebensqualität gesteigert.

Die sehr positiven Ergebnisse sind von der Fachhochschule Kärnten wissenschaftlich überprüft und bestätigt und worden.

Seien Sie vorübergehend bei uns zu Gast! Gerne können Sie für einige Wochen als Entlastung für pflegende Angehörige oder zur Überbrückung nach einer Behandlung im Krankenhaus bei uns zu Gast sein. Unsere Mitarbeiter*innen geben Ihnen dazu gerne nähere Auskünfte.

Unsere Tagesgäste werden auf Wunsch in gemeinsames Singen und Musizieren, bildnerisches Gestalten, Seniorentanz und Gymnastik eingebunden, ebenso in das Feiern der Feste im Jahreskreis, das frohe Akzente setzt und den Angehörigen und Besuchern die Begegnung in gelöster Atmosphäre ermöglicht.

In unseren liebevoll gestalteten Blumengärten regen Schatten spendende Bäume zu Spaziergängen und geselliger Kommunikation an. Bei Bedarf nach Ruhe und Erholung bieten wir in unseren hellen und gemütlichen Zimmern die Möglichkeit zum Ausruhen an.

Sollte sich bei Ihnen der Bedarf an einer Tagesbetreuung im Pflegewohnhaus ergeben, so freuen wir uns über Ihren Anruf.