Die Caritas geht ins Land

23.10.18 / 16:01

Die Hilfsorganisation lädt herzlich zur Begegnungswoche „WIR.gemeinsam“ im Bezirk Spittal/Drau ein. Sie will mit Pfarren, Zivilgesellschaft und Politik ins Gespräch kommen. Ziel ist die verstärkte Vernetzung untereinander und die gemeinsame Hilfe für Menschen in verschiedensten Notlagen vor Ort.

Die Caritas Kärnten, im Zentralraum Klagenfurt besonders wirksam, geht jetzt ins Land. Bei der Begegnungswoche „WIR.gemeinsam“ vom 10. bis 18. November 2018 im Bezirk Spittal will sie am „Netz der Nächstenliebe und Solidarität knüpfen, es sichtbar machen und festigen“, wie Caritasdirektor Josef Marketz sagt. Das geschieht bei der Auftaktveranstaltung „WIR.schauen hin“ am 12. November um 19.30 Uhr im Schloss Porcia in Spittal und bei den Regionalentwicklungstreffen „WIR.tun was“ in Obervellach (13. 11.), Gmünd (14.11.) und Greifenburg (15. 11., jeweils 19.30 Uhr), zu denen die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

Gemeinsam mit sozialen Organisationen, Kirche, Politik und Zivilgesellschaft will die Caritas die sozialen Brennpunkte im Bezirk beleuchten und in die Gesichter der Armut sehen, die materielle, finanzielle, physische und/oder psychische Ursachen haben können. Gemeinsam wolle man überlegen, was für hilfsbedürftige Menschen getan werden könne, „wo es was braucht und wie die Caritas unterstützen kann“, so Marketz.

Für alle offen

Ziel sei es, die soziale Kraft in der Region und im Ort zu fördern und damit die Region zu stärken. Marion Mörtl von der PfarrCaritas sagt: ,,Bei dieser Aktionswoche geht es darum, Begegnungsräume zu eröffnen, um soziales Engagement zu ermöglichen.“ Man mache keinen Unterschied zwischen „Menschen, die ihren Glauben aktiv leben und jenen, die andere Formen finden, um Kraft zu schöpfen.“ Wer sich spirituell einstimmen möchte, ist im Vorfeld des jeweiligen Regionalentwicklungstreffens zur Heiligen Messe eingeladen.

Heilige Messen zum Auftakt und Abschluss

Den Auftakt der Caritas-Begegnungswoche bildet am Samstag, 10. November 2018 um 18 Uhr, eine Vorabendmesse mit Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger und Caritasdirektor Marketz in der Stadtpfarrkirche Spittal. Beendet wird die Begegnungswoche am Elisabethsonntag (18. 11. 2018, 9.45 Uhr), dem Welttag der Armen, mit einer Heiligen Messe samt Elisabethsammlung zugunsten der Caritas-Inlandshilfe in der Pfarrkirche Radenthein.

WIR.Gemeinsam

Ein starkes Netz der Solidarität erhöht die Lebenszufriedenheit und die Lebensqualität aller Menschen in der Region. Diese Netze möchten wir im Rahmen der Caritas-Begegnungswoche von Samstag 10.11.2018 bis Sonntag 18.11.2018 aufzeigen und festigen. Wir widmen diese Woche dem gelingenden Miteinander im Bezirk Spittal und blicken auf die Bedürfnisse sogenannter Randgruppen. Während der Woche werden alle Caritas-Einrichtungen und Pfarrkindergärten vom Caritasdirektor besucht.

Ohne dich kein WIR! Wir laden Sie herzlich ein.

Alle Informationen, Termine und Schwerpunkte finden Sie hier.