Werden Sie mobile HospizbegleiterIn

Eine Frau und ein Mann im Rollstuhl sitzen vor einem hellen Fenster, der restliche Raum ist dunkel.

Auf dem letzten Lebensweg da sein.

Sie fühlen sich dazu berufen, schwer kranke und sterbende Menschen und deren Angehörige zu begleiten? Dann kommen Sie in unsere regional organisierten, mobilen Teams. Um Sie bestmöglich auf Ihre Aufgabe vorzubereiten, bieten wir Ihnen eine fundierte Ausbildung an, in der Sie sich intensiv mit Ihren eigenen Gefühlen zu den Themen Krankhei, Tod und Sterben auseinandersetzen und mindestens 40 Stunden praktische Erfahrungen in Pflegeheimen, auf Palliativstationen oder in den "Mobilen Sozialen Diensten" sammeln. Unsere Ausbildung entspricht den Standards des "Dachverband HOSPIZ ÖSTERREICH".

Der nächste Ausbildungslehrgang wird voraussichtlich wieder im Herbst stattfinden.

In der mobilen Hospizbegleitung ist nur ein längerfristiges Engagement möglich, bei welcher Sie schwer kranke und sterbende Menschen und deren Angehörige begleiten