Hochwasserhilfe Kärnten: Wir brauchen dringend Ihre Hilfe!

Liebe Pfarrgemeinden,

wir wissen, dass Sie erst kürzlich im Rahmen des Elisabethsonntages/ Welttag der Armen für die Inlandshilfe der Caritas gesammelt und gespendet haben. Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür an dieser Stelle. Bitte haben Sie aber Verständnis für unseren erneuten Hilfeaufruf und die Bitte um Ihre aktive Unterstützung. Wenn die Situation nicht wirklich dramatisch wäre, würden wir uns nicht erneut an Sie wenden:

Die diesjährige Hochwasserkatastrophe in Kärnten steht der vom Vorjahr um nichts nach. Über 50 Gemeinden sind laut unserem Bereichs- und Krisenstabsleiter Christian Eile betroffen. Die Situation ist damit zwar anders, weil sie räumlich sehr verstreut ist, aber die Auswirkungen sind für die Betroffenen katastrophal. 50 Hilfsansuchen sind bei uns in der Caritas bereits eingetroffen. Den ersten 19 Familien konnten wir bereits mit einer Soforthilfe in der Höhe von 1.000 bis 2.000 Euro helfen.

Damit wir wirklich rasch, unbürokratisch und treffsicher helfen können, ist es sehr wichtig, dass unser Inlands-Katastrophenfonds stets gut gefüllt ist und wir im Anlassfall gut darauf zurückgreifen können. Mindestens 50.000 Euro werden jetzt notwendig sein, derzeit befinden sich aber „nur“ 8.802,50 Euro* auf unserem Konto.

Daher unsere Bitte: Bitte helfen Sie mit…

… als Pfarre mit betroffenen Haushalten: Haben Sie einerseits ein offenes Auge und melden Sie uns betroffene Personen, die Hilfe benötigen, weil die Schäden besonders groß sind. Bitte nehmen Sie dazu mit unserem Krisenstabsleiter Christian Eile direkt Kontakt auf. Es ist auch denkbar, dass Hilfen über die Pfarre selbst ausgeschüttet werden. Details können Sie direkt mit ihm besprechen.

Christian Eile, M.S.M. BSc
Tel: +43 (0)463 / 555 60 14
Email: c.eile(at)caritas-kaernten.at

 … alle Pfarren: alle Pfarren - auch nicht direkt betroffene - können sammeln und das Geld dem Katastrophenfonds der Caritas anvertrauen. Vielleicht lässt sich ein kommendes Adventsingen oder ein Adventbasar für die Hochwasserhilfe in Kärnten zweckwidmen. Die Spenden kommen direkt den Betroffenen zugute. Sollten mehr Spenden als benötigt in diesem Topf landen, bleiben sie zweckgewidmet im Fonds liegen und ermöglichen eine rasche Hilfe im nächsten Anlassfall.

Spenden bitte an:
Kärntner Sparkasse, IBAN AT40 2070 6000 0000 5587
Spendenzweck: Katastrophen Kärnten


Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!
Mit einem herzlichen Gruß aus der Caritas und vielem Dank für Ihre Mithilfe!
 
Marion Mörtl
PfarrCaritas

*Stand vom 4.12.2019