Willkommen in der PfarrCaritas!

Die Pfarre ist ein Ort der Begegnung. Hier werden Gedanken, Geschichten und Ideen ausgetauscht und Nächstenliebe gelebt. Wir bieten gerne Unterstützung und Impulse für die karitative Arbeit in der Pfarre.

Denn wie Papst Franziskus bei seiner Begegnung mit Jugendlichen der Santo-Tomas-Universität in Manila sagte: „Es gibt immer jemanden in unserer Nähe, der in Not ist, materiell, emotional oder spirituell. Das größte Geschenk, das wir ihnen machen können, ist unsere Freundschaft, unser Interesse, unsere zärtliche Zuwendung, unsere Liebe zu Jesus.“

Und auch die Worte von Margot Käßmann beschreiben unsere gelebte Solidarität in den Pfarren sehr gut: "Wir werden nicht die ganze Welt verändern. Aber vielleicht können wir an unserem kleinen Ort, in unserer begrenzten Zeit sinnvoll etwas zum großen Ganzen beitragen. Albert Schweitzer hat einmal gesagt: „Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“ Das ist doch ebenso eindrücklich: Alles andere vergeht, Ruhm, Anerkennung, Bücher… Selbst von den sogenannten Heiligen und den großen Gestalten der Geschichte verliert sich doch irgendwann die reale Spur. Aber dass es einen roten Faden der Liebe und damit der Hoffnung auf der Erde gibt, dazu kann jeder und jede einen Beitrag leisten."