Ich bin da - für den Dienst am Nächsten

Mit Ihrem Dienst helfen Sie mit, dass Ihre Pfarre und damit unsere Kirche den christlichen Glauben glaubwürdig erfahrbar macht. Denn erst wenn Menschen unsere Liebe und Hilfe erleben, spüren sie, dass Gott ihnen durch die Kirche liebend zugewandt ist.

Seien Sie gewiss, dass Jesus Christus Sie bei Ihrer Aufgabe unterstützt, denn sie folgen mit Ihrem Engagement seinem Ruf, „unsere Nächsten zu lieben wie uns selbst.“ Wenn Sie diesen Dienst übernommen haben, heißt das aber nicht, dass Sie alleine dafür zuständig sind. Vielmehr ist jede*r Christ*in dazu gerufen, die Nächstenliebe im Alltag zu leben.

Ihre spezielle Aufgabe als Verantwortliche für die PfarrCaritas ist es, die Hilfe und Fürsorge für die Menschen Ihrer Pfarre zu unterstützen und andere Menschen zu diesem Dienst zu motivieren. Wir von der diözesanen PfarrCaritas helfen Ihnen gerne dabei!

Ziele der PfarrCaritas

  • Wir wissen, wer in unserem Pfarrgebiet Hilfe benötigt.
  • Menschen in unserem Pfarrgebiet erfahren, dass sie in ihrer Not nicht alleine gelassen werden.
  • Menschen werden durch die Anregungen der PfarrCaritas motiviert, für ihre Mitmenschen da zu sein. 
  • Menschen werden durch unsere gelebte Nächstenliebe zum Glauben an Gottes Zuwendung geführt.