lachen>leiden

Mit knurrendem, vor Hunger schmerzendem Magen zur Schule zu gehen; in der sengenden Hitze barfuß einen kräfteraubenden Marsch zum weit entfernten Brunnen hinter sich bringen zu müssen; im Winter mit dicken Pullovern in der ungeheizten Wohnung zu spielen oder bei Kerzenlicht die Hausaufgaben machen zu müssen; statt Hoffnungen und Träume Angst vor Schüssen und Bomben haben zu müssen: So fühlt sich Armut für Kinder an. Sie nimmt ihnen jede Möglichkeit auf ein geglücktes Leben mit Zukunftsperspektiven.

Jedes Kind soll in gleicher Weise Kind sein dürfen.

So können Sie Kindern helfen

Jetzt25,- spenden!

Täglich eine Jause

Schuljause

Mit 25 Euro erhält ein Kind eine Schuljause, oft die einzige Verpflegung am Tag.

Jetzt50,- spenden!

Unterstützung & Förderung

Besuch des Frühförderungs- zentrums

Mit 50 Euro ermöglichen Sie einem Kind einen Monat lang den Besuch des Frühförderungszentrums.

Jetzt80,- spenden!

Schulmaterial

Lernen können

80 Euro kostet das Schulmaterial (Schultasche, Hefte etc.) für ein Kind für ein Jahr in Jordanien.

Kindern Hoffnung schenken

Armut in der Kindheit hat verheerende Auswirkungen auf die physische, kognitive und soziale Entwicklung von Kindern. Wenn diese nicht zur Schule gehen könnten, hätten sie kaum Perspektiven für eine bessere Zukunft. Um Kindern ein sicheres Zuhause, liebevolle Betreuung, Bildung und genügend essen geben und ihnen damit gute Zukunftsperspektiven eröffnen zu können, engagiert sich die Caritas Kärnten für Mädchen und Buben in Uganda, im Kosovo und in Jordanien.

Eines unserer Projekte unterstützt Kinder mit Beeinträchtigungen im Kosovo. Dort gibt es für sie keine ausreichende staatliche Hilfestellung. Eltern können nur zuschauen, wie die Kindheit an ihren Kindern vorübergeht. Deshalb ist eines der Projekte, die wir unterstützen das Frühförderungsangebot der Caritas Prizren sowie deren Angebote zur Begleitung von Kindern beim Schulbesuch. Blerion (Name geändert) ist eines der Kinder, die vom Programm profitieren.

  • Blerion hat durch die Förderung im Zentrum, die Chance auf eine besser Zukunft.

  • Projektreferentin Theresa Sacher mit Blerion im Zentrum.

  • Ein Ort der Entwicklung und des Lernens.

  • Jedes Kind wird einzeln und individuell betreut.

  • Motorik und Wahrnehmung werden bei jedem Kind individuell gefördert.

Mit Ihrer Patenschaft stärken Sie Kinder auf dieser Welt

Unser Ziel ist klar: Gemeinsam wollen wir Kinder stärken. Wir wollen ihnen geben, was sie am dringendsten brauchen: ein sicheres Zuhause, eine warme Mahlzeit und liebevolle Betreuung. Sie haben Anspruch darauf, genug zu essen zu haben, mit Freunden lernen und in Frieden aufwachsen zu können. Jedes Mädchen und jeder Junge hat das Recht auf eine unbeschwerte Kindheit.

Mit Ihrer regelmäßigen Unterstützung können Sie Kindern Halt und Hoffnung geben.