Unternehmen helfen

  1. Sie wollen die Kennziffern der Menschlichkeit in Ihrem Unternehmen erhöhen und gemeinsam mit uns daran arbeiten, dass es Menschen besser geht?
  2. Sie planen unsere Projekte regional oder im In- oder Ausland zu unterstützen und wollen damit beispielhaft vorangehen oder still und leise positive Veränderungen bewirken?
  3. Sie können sozialen Mehrwert mit Ihren Unternehmenszielen verknüpfen?

Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit „ja“ beantwortet haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns ein Email. Helfen macht uns zu Menschen!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Möglichkeiten sich zu engagieren

Wir sind immer auf der Suche nach starken Partner*innen aus der Wirtschaft. Unternehmenskooperationen tragen dazu bei, dass wir unserer Mission "Not sehen und handeln" auch nachkommen können. 

Sie möchten sich mit Ihrem Unternehmen für eine gute Sache einbringen? Kooperieren Sie mit uns!

Gemeinsam entwickelten wir ein maßgeschneidertes Konzept, das Ihnen Sympathiewerte und Vorteile verschafft und für uns eine Spende darstellt. Lassen Sie uns gemeinsam eine Win-Win Situation entwickeln.

Sie haben die Möglichkeit uns zu sponsern? Von der großen Fundraisingkampagne mit Plakaten, Inseraten, Erlagscheinen, Online-Werbung, Direct Mailings etc. bis zum einzelnen Druckwerk in kleiner und großer Auflage. Mit allem ist uns geholfen!

Ihr Engagement wirkt dabei doppelt: Auf die Menschen, die unsere Werbung sehen und auf die Menschen, denen dadurch geholfen wird. Zudem stärkt es Ihr Image und lässt Sie (noch) sympathischer auf Ihre KundInnen wirken!

Ihre Spende unterstützt unsere Arbeit im In- und Ausland.

Wählen Sie ein konkretes Projekt oder unterstützen Sie dort, wo Hilfe gerade am nötigsten gebraucht wird. Wir setzen Ihre Spende in Hilfe um, die ankommt und wirkt. Gerne erzählen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch über unsere Hilfsangebote und Einrichtungen, damit Sie einen Einblick in unsere Arbeit erhalten.

Uns ist es ein Anliegen möglichst vielen Menschen die Plattform zu geben sich mit ihrem Beitrag für eine bessere Welt einzusetzen. Unternehmen können sich mit ihren Mitarbeiter*innen tatkräftig in diversen Einrichtungen engagieren.

Gängige Projektmöglichkeiten sind etwa: Unterstützung bei Veranstaltungen und Ausflügen (Sommerfest, Flohmarkt etc.), Gartenarbeit, Kochen, Nachhilfe geben, Vorlesen, gemeinsam Spazieren gehen oder handwerkliche Tätigkeiten wie Ausmalen und Hochbeete bauen.

Bei den meisten Projekten benötigen wir gewisse Vorlaufzeiten, damit sich unsere Hilfesuchenden auf das neue Programm einstellen können. Um den reibungslosen Ablauf und einen interessanten Tag für Ihre Mitarbeiter*innen zu garantieren, müssen vorab einige Details besprochen werden. Gerne stellen wir uns auf die Wünsche Ihrer Mitarbeiter*innen ein, es muss aber der Tagesablauf in der jeweiligen Einrichtung sichergestellt sein.

Unser Plus für Ihr Unternehmen

Ein herzliches Danke an unsere Partner*innen

10.07.2019

SPAR Coffee to help-Ergebnis: 26.729,86 Euro für Menschen in Krisen

Es galt, 140 Spendenboxen auszuzählen und es blieb bis zuletzt spannend, wie spendenfreudig die SPAR Kundinnen und Kunden heuer im sechsten Jahr der gemeinsamen Kooperation von SPAR und youngCaritas waren. Das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen, bleib der Zähler am Ende doch bei der Summe von 26.729,86 Euro stehen.

27.06.2019

Ein 16-faches herzliches Dankeschön

Wenn kleine, aber feine Projekte realisiert werden, die im Alltag zu kurz kommen; wenn nicht das Geld zählt, sondern der Wert der geschenkten Zeit und/oder die Arbeitskraft: Dann finden die Engagement-Tage des Netzwerkes „Verantwortung zeigen!“ statt. Bei der heurigen Aktion vom 12. bis 18. Juni 2019 erfüllten verschiedenste Unternehmen – von der führenden Tageszeitung Kärntens bis zum Land Kärnten mit seinem Landesamtsdirektor – 16…

26.06.2019

„Tanz der Scheren“ der "Barber Angels" im Eggerheim

Herzliche Einladung zum Hinkommen: Die „Barber Angels“ sind wieder da und schneiden am kommenden Sonntag in der Wohnungslosentagesstätte der Caritas in Klagenfurt Menschen die Haare, die sich einen Friseurbesuch nicht leisten können. Derweil grillen vier Serviceclubs für die „Eggerheim“-BesucherInnen Würstel & Co.

Unsere Unterstützer*innen